Feedback Loop direkt aus der Hölle! Wie komme ich denn jetzt da schon wieder durch…

OH MEIN GOTT!

Das ist das Thema des RAINY MIDDLEDAYS… Sollte Wednesday ergeben!

 

… DER FEEDBACK LOOP DIREKT AUS DER HÖLLE …

article-2322355-19b15a6a000005dc-520_964x572
Auf dem Bild die Infos zur Achterbahn

Was soll ich denn schreiben, sagen oder hören?

Ich weiß ja Selbst nichtmehr wo Oben und Unten ist…

 

Sag mal… Kennst du das auch, dieses Gefühl nach Hause zu kommen.

Alles ist schön frisch und aufgeräumt und man denkt nichts Böses, als da plötzlich von Oben eine riesige 20 Meter große Spinne von der Decke runterkommt und dich von Hinten mit freundlichem Strahlen im Gesicht… mit lechzenden Zähnen, spitz wie Rasiermesser anblickt und dir einen schönen Tag wünscht?

Nein, jetzt mal ohne Witz… Das ist ja das vollkommen absurd… Wir sind ja nichts als dumme Wesen so gesehen.

 

Wer kennt es denn nicht. Da sitzt man und schaut auf Facebook, als da plötzlich diese Nachricht aufblinkt. So und so hat Post XY rausgehauen.

Erst ist man gut drauf, jetzt ist Facebook auf und schon wieder geht es einem total beschissen.

Oder man frühstückt und denkt sich, das das Leben die totale Wucht ist… Erstmal Handy checken, da kommt ne Nachricht oder was auch immer, und es haut Einen um.

 

 

Schon wieder

 

 

Und wieder…

 

 

Und ich sag jetzt mal nichts… Aber du weißt was kommt, oder?

 

Und wieder.

 

 

DER FEEDBACK LOOP DIREKT AUS DER HÖLLE MELDET SICH….

article-2322355-19b15a6a000005dc-520_964x572

 

Erst schleichend wie eine Kreatur aus dem Nichts, du ahnst nichts Böses und da steht sie hinter dir, du spürst nur den Atem, kannst nichts sehen, kannst nichts hören, aber du weißt irgendetwas ist da. Es muss besiegt werden, aber wie.

Das Ding bleibt da. Die Gedanken würfeln umher, „Habe ich jetzt geliked?… Oder was… Oder kam das jetzt gut an?“

„Hahaa… Das ich mir Gedanken darüber mache, warum bin ich bloß so selbstbezogen, das ich das jetzt schreibe…?“

„Warum habe ich jetzt daran gedacht?“

„Habe ich das gerade wirklich?“

„Hahahaa… Voll dumm…“

„Dumm?“

„Vielleicht bin ich ja dumm, das ich ja an sowas denke.“

 

 

WILLKOMMEN IN DER HÖLLE AMIGO.

pennywise

Ich hoffe du hast mehr Angst vorm Atem, als vor seinen roten Haaren!

 

Jeder kennt ihn. Diesen gottverdammten Feedback Loop.

Und doch ist er da.

Und er terrorisiert und verarscht uns.

„So und so schrieb das und das!“

*blink* Facebook, „So und so haben Urlaub gemacht.“

„YEAH“… Guess what, hiern Like!

 

Kumpel XY sitzt auf den Malediven und isst ein Kinderpony.

Nein scherz, das hat nur der Clown Pennywise über mir vor.

Die wirkliche Frage ist darf man das? Oder sollte man es tun? Dieses komische Gedankenspiel der Selbstreflexion.

Die lustigste Frage überhaupt „Darf man das?“ („Darf der das?“)

Jeder darf Alles was Er will. Ist ja sein Ding. By the way!

 

Alles kommt zurück auf die Selbstreflexion. Unser wunderbarer, komplexer Gehirnaparat, der zu jeder Zeit funktioniert mit 100%.

Nicht abschaltbar.

Kein Entkommen.

Immer wieder das Gleiche.

Das Gehirn ist eine SUPERMASCHINE. Aber leider hat Sie einen Fehler.

Das Gehirn kann nicht unterscheiden, ob ein Gedanke der Richtige ist. Genauso wie einen Gedanken zu hinterfragen.

Und wenn du mich fragst, wie ich jetzt darauf komme, sage ich ganz einfach… Es ist mir vollkommen Latte!

 

Latte, so wie Cafe Latte, Bettlatte oder Schwanz.

Ist mir egal, wie es interpretiert wird.

 

Relexion über dein eigenes Gedankengut. Das 1000 mal am Tag. Was kann ich dagegen tun?

 

Ich möchte ganz klar ein paar gute Tips am Ende loswerden und demonstrieren, wie man dieses Phänomen umgeht, genauso wie löst.

 

LÖSEN des wirren Gedankengeflechts.

Eigentlich ist unsere Welt so komplex, das man garnicht weiß, wo man anfangen soll, aber ich erzähle mal eine Situation von letztens.

Ich sitze da und verfasse Mails. Mehr als 20 Stück gehen raus an wichtige Leute aus meinem Account. Facebook Statistiken.

Ich möchte meinen Freunden was Gutes geben. Das ist Alles was ich will.
Sende die ersten paar Briefe raus. Von mir ist fesgelegt worden, das ich Ideenbriefe verfasse. Und genauso verhält es sich auch in der Kreation.

 

HEY COME ON! IDEEN SIND HALT VERRÜCKT! SONST WÄREN SIE JA KEINE IDEEN!

 

Sie müssen edgy sein, und wenn da Mist bei rauskommt, dann halt weiter. Ist doch egal. Aber tatsächlich bekomme ich „NO’s“ zurück. Also von den Leuten denen ich schrieb. „Nein Hagen… Ich wollte dich nur wissen lassen das ich deine Ideen nicht anwenden kann. Ok. Ich habe da keine Zeit für!“

Ja? Und? Das ist ja das Lustige. Ich renne ja nicht rum und will was verkaufen und ich verschenke, und wer was nicht möchte, dann ist das doch egal!

Mit diesem Beispiel will ich einfach klar machen, das es doch völlig Latte ist, womit man umgeht. So eine kranke Scheiße, ich muss ja Niemandem vorhalten, das ich Etwas nicht dulden oder haben kann. Die einfachste Antwort ist für mich da immer. „Cool!“

 

Big LIKE!

shutterstock_128836729-300x300

Nicht vergessen. Jeder der ein Iphone hat, 5 Sekunden lang gedrückt halten, damit es richtig FETT wird!

 

Was hat das jetzt Alles mit dem Feedback Loop zu tun?

Oft machen wir uns Sorgen und ich habe das so oft, das ich mich hinterfrage und nachschaue, warum ich etwas getan habe, warum ich etwas tue und nachdenke. Das ist dumm und das macht Jeder andauernd. Wir sind halt als Mensch dazu verpflichtet den Schwanz… Eeeeeh die Gedanken zu hinterfragen und das können auch nur wir, im Gegensatz zu Reptilien.

Ich gebe dir Heute die Option ein vollkommen gebrechlich, dummes und aus einem Ei gekrochenes Reptil zu werden. Wärest du dann wirklich glücklich? Beschränkt auf deine minimalen Denkkapazitäten, nicht frei zu kreieren oder zu handeln, umzuziehen oder Etwas machen, was dir völlig absurd vorkommt?

Kurze Frage: Was denkst du steht bei Reptilien auf dem Sterbebett an erster Stelle, was Sie mit Ihrem Leben hätten anfangen wollen?

 

Warte…

 

 

 

 

.

 

.

Reptil?

 

2dvkc3a2put

„BUNT!“

Ja… Antwort ist… NICHT VIEL.

Wir hingegen sind so komplex, unterhaltsam und vollkommen undurchschaulich, scheuen vor Nichts zurück und können probieren und tüfteln solange bis ins Morgengrauen und dann nochmal zwei Tage durch. Wir können handeln ohne Ende, mit der Fähigkeit Alles und Jeden in unserem Umfeld beeinflussen zu können, den wir beeinflussen wollen?

Oder wir entscheiden uns für.

article-2322355-19b15a6a000005dc-520_964x572

Also was unser Einer tut, ist immer seine eigene Entscheidung.

Aber wenn nochmal dieses Gedankenmuster kommt, sei besser gewappnet, denn du solltest definitiv ein bisschen auflockern.

Es ein bisschen nicht so eng nehmen mit dem ganzen Leben. Wir haben ja genug zu tun, und wenn du dann hörst auf Facebook, oder auf Google Plus oder Youporn… Ehm Tube… Das irgendwer, wieder irgendetwas Tolles unternommen hat, dann. LIKE!

Aber was sagt dieses Like jetzt über dich aus? Dieses Bild das da verfasst wurde.

Ich sitze hier in meiner Bude in Berlin City und schaue gerade auf die Straße und telefonierte mit einem Kollegen der mich fragte, wo ich bin… Und wartete…

Er: „Bist du in Berlin, Dicker?!“

Ich: „Ja.“

Er: „UAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH.“

Ich: „Haha.“

*Gespräch Ende*

 

Ja und? Muss ich jetzt auf Youtube gehen und ein Video darüber machen, das ich hier bin? Ist doch voll egal.

Oder komische Worte in den Mund nehme in meinem Text? Ist doch vollkommen Latte, genauso wie in Latte, also nicht der Cafe Latte.

 

Also, das nächst mal, wenn deine Gedanken…

 

2dvkc3a2put„BUNT!“

Äääääääh, verwirrende Gedanken sind, die sich so sehr reflektieren, das die Sonne gleich ein zweites Mal am Horizont entsteht, denk dran.

Diese gibt es nur, weil noch Jemand anders da Draußen ist und genau den gleichen Mist hat, den du da fabrizierst und wenn dann.

article-2322355-19b15a6a000005dc-520_964x572

ZU

bellevue_main

WIRD

Dann weißt du wieder, warum du hier bist.

Halt es im Gange.

Das Getriebe.

„BUNT!“

Hagen

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.